Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 19. Januar 2010

DREI DIASHOWS sind jetzt hier zu sehen!

Alle(s) schreitet vorwärts . . in alle Richtungen . . ich bin auch dabei . . Na ja ...
es schien, als gäbe es kein Vorwärtsbewegen, was natürlich nicht stimmt. Im Gegenteil! Aber das ist eine andere Geschichte.
Heute - am 19.1.010 - die Eins lässt grüßen - hat Jürgen Lubig seine Kunst der Wandlung auf meine Diashows angewandt, um sie für alle, die sie sehen möchten, zugänglich zu machen. Und hat sie ins Netz - auf seine Seite - gestellt: http://www.metapowermedia.tv/
Zwar sind die Shows auf einem großen Monitor natürlich beeindruckender und die Schrift ist auch nicht für dieses kleine Format gedacht . . und doch. . das ist ein wunderbarer erneuter Schritt hin in die Öffentlichkeit.
Musik und Bilder . . und der Fingerabdruck einer jeden Kreation: das ist einzig und wie ein Juwel.
Danke
hier an dieser Stelle an Jürgen für seinen service und dass er Raum, Zeit und know how zur Verfügung gestellt hat.
Ich freue mich!
Und hoffe, auch andere zu beglücken.
Und alles das, um Neues, Freudvolles auf die Erde zu bringen. Auch, wenn die Worte nicht überkommen (zu wenig leserlich), so werden Bilder und Musik doch transportieren, woran mir gelegen ist . .


Vormittags sind sie etwas flüssiger zu sehen  - was mit dem manchmal überlasteten Netz und den Verbindungen zu den USA zusammenhängen soll, wie Jürgen mir sagte.

Leben feiern







Ich Bin, Solfeggio Klangfrequenzen


Ich Bin, Solfreggio Klangfrequenzen from MrJlubig on Vimeo.






Atmosphärisches von Viola-Annai 




Meinen Bruder Klaus möchte ich hier auch erwähnen und noch einmal Dank sagen; geduldig hat er mir viele, viele Stunden und Worte geschenkt, damit ich verstehe, wie die Schritte in die Welt des PC `s zu tun sind.
 Thanx a lot an alle Mitspieler!

Kommentare:

  1. ...sitz´ da gerade und schau und hör´ mir "Atmosphärisches" an.

    So schaut´s also aus in dir.

    Sehr schön ...:-)

    Bernhard

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Bernhard,

    ich komme nicht ins Forum, obwohl ich es allein heute mehrere Male versucht habe.

    Woran das liegt, weiß ich nicht, aber deswegen hast du auch nichts gehört von mir.

    . . und ich fange in ein paar Tagen mit dem Pulver an - endlich!

    Und ich wünsche dir eine reiche Reise - du hast ja erzählt, es geht am 27. los.

    Es grüßt dich die Viola-Annai!

    AntwortenLöschen
  3. Also, Abfahrt ist nun am Donnerstag. Es ist saukalt hier und ich genieße jede Minute neben dem Ofen.

    Die Stationen für die Behandlungen sind:

    - Cluj
    - Singeorz Bai, Bistrita
    - Balda, Ludus
    - Brasov

    Manchmal ist Aurelia mit dabei, manchmal mach ich solche Touren alleine und manchmal nehme ich andere mit.
    Ab Balda wird eine Frau mit dabei sein, welche zwar gesund zur Welt kam, dann aber in den ersten Lebenstagen eine Spritze verpaßt bekam und seitdem spastisch gelähmt ist.
    Sie sitzt nun seit 32 Jahren fast unbeweglich im Rollstuhl, ist aber im Kopf und im Herzen kristall-klar.
    Sie spricht 4 Sprachen, wenngleich sie auch nur mühsam artikulieren kann: Rumänisch, Ungarisch, Englisch und Spanisch. Die beiden letzteren hat sie über den Fernseher gelernt mit den Serienfilmen.
    32 Jahre im Rollstuhl vor dem Fernseher.

    Vor 1 1/2 Jahren habe ich einen PC zusammengeschraubt, einen Drucker besorgt und ihr für 2 Jahre das Internet bezahlt. So hat sie nun Gedichte geschrieben, einen Buchumschlag entworfen und einem Schriftsteller geschickt, welcher dann ihre Gedichte als Buch herausgebracht hat.

    Die Frau, Cati heißt sie, werde ich mitnehmen zu den Behandlungen nach Brasov, wo sie selbst auch andere Kranke behandeln wird mit Hände auflegen.
    Vor 2 Jahren war sie auch mit dabei in Deutschland und in Österreich, um dort Kranken zu helfen.

    Allerdings brauche ich da immer auch weitere Leute mit dabei, welche Cati und den Rollstuhl dann in die einzelnen Häuser tragen. Das sind natürlich Burschen oder Männer.
    Und dann brauchen wir noch eine Frau dabei auf den Touren, die mit der Cati auf´s Klo geht etc.

    In Brasov werden die Krankenbehandlungen von einer Apothekerin und einer Ärztin organisiert, also werden dort genug Frauen sein, die sich um die hygienischen Belange Catis kümmern werden und ich brauche nicht schon eine von Arad mitzunehmen.

    Aurelia aber diesmal daheim, denn soviel ich weiß, hat sich eine Frau angemeldet mit Gebärmutterkrebs, welcher zwar schon einmal operiert wurde, dann aber wieder weitergewachsen ist. Bei der wäre es gut, einmal ein paar tage woanders zu sein, also wird sie hier bei uns wohnen.
    Da sie Lehrerin an einer alternativen Schule ist, werden wir vielleicht ein paar Kinder zu holen, die sowies in kalten nackten 4 Wänden wohnen, vielleicht bleibt was hängen von einem A oder einem B oder einem C. Oder, sie lernen dann, was 1 + 2 swin könnte.

    Das wären dann gleich ein paar Fliegen mit einem Schlag...:-)

    Bernhard

    AntwortenLöschen
  4. hallo viola
    von wem ist die musik auf atmosphärisches
    von minute 4:25- 13:30
    danke
    andreas

    AntwortenLöschen
  5. Ist von Deuter (Osho Schüler) und heißt:
    Garden of Gods.

    Musik etc. blende ich meist zu Anfang oder am Ende ein, hier ist es am Ende gewesen.

    Liebe Grüße von mir.

    AntwortenLöschen