Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 24. November 2011

die Elohim . .



 Etwas über die Elohim und ihre Rolle beim Paradigmenwechsel.
Aufstieg - ist schon fast ein Unwort. 
Ich sage lieber Wandel, Paradigmenwechsel 
oder auch Abstieg,denn genau genommen steigen wir ja ins Fleisch,


wir verkörpern uns hier gänzlich. 

Allerdings. hätte mir jemand vor 12 Jahren nahe bringen können, 
was es für eine Ausdauer braucht, eine Zähigkeit, 
ein Durchhaltevermögen, Gleichmut ec . .  ich hätte wohl gepasst.

Ausgereizt ist etliches schon länger, es geht über sämtliche Hutschnuren. 
Ich fasse nicht, wieso es sich derart hinzieht.
Was schreibt Elke C. Wolf, die Kosmogenetikerin?:
auch die stärkste Seele braucht einmal eine Pause. 
Wie Recht sie hat!
Es gibt viele Gründe, mag viele Gründe geben, einige mögen stimmen, 
andere mögen Spekulation sein und dennoch für manche wahr sein.
Gleich wie, dies hier ist e i n e der Betrachtungsweisen, vielmehr, 
es ist mehr als eine Betrachtung, immerhin hat Ute es nicht allein gedacht, 
sondern zutiefst im Körper für sich wahr genommen. Lest selbst:

http://www.spiritgate.de/docs/ute-posegga-rudel_die-elohim-und-der-plan-des-aufstiegs.php



Dienstag, 22. November 2011

Golden



A new slide-show from me . . .

video


 Aasee am 22.11. 2011

Eine Neue Welt wird geboren.
A NEW WORLD will be born.

Wahr, weit, frei und golden. Zart und mächtig.
TRUE, WIDE OPEN, FREE and GOLDEN. Filigran and powerful.
Unsagbar, weil nur erlebbar.
Unspeakable, because only experiencing by oneself.
Freudenfeuer.
Fire of JOY.
 
DANKE, geliebtes Leben, danke.
Thank you, beloved life, thank you.


Dienstag, 11. Oktober 2011

Bleiben wird . .


 

. . die Liebe.

Liebe, die IST 
und sich ausdrückt in 

Freude, 

Begeisterung, 

Gelassenheit, 

Friedlichkeit.

Gleichmut, 

Zuversicht, 


 Vertrauen ins und Dankbarkeit fürs Leben sind dann wieder da.
Auf eine Weise, wie wir es hier nie zuvor 
erlebt haben, da bin ich sicher.
Es wird neu sein, jeder Augenblick . .  unzählige Gegenwart,
in der Ich Bin, die Ich Bin.
Es steht aus, allesdas in seiner Fülle zu erfahren
und zu SEIN.
Hell-lichte Heiterkeit . . Tiefe und Weite ..


Freitag, 9. September 2011

Die Antwort der Engel



Eine neue Diashow von mir mit den Worten der Engel aus dem Buch: 
"Die Antwort der Engel"
Mitte des letzten Jahrhunderts und erstaunlicherweise
immer noch aktuell.





Dienstag, 6. September 2011

Meine sämtlichen Diashows - "Von Geburt an . . "


 am Aasee

Heute möchte ich meine DVD vorstellen mit mittlerweile 137 Diashows. 

Viele, viele Stunden Schönheit und somit ein Schatz. . .
mit  Natur . . Landschaften . . Bäumen . . Blumen . . 
mit Worten . .ohne Worte . . Gespiegeltes . .Verändertes . .
einige Idyllen in und um Münster  . . 

Und alles ist in den letzten zweieinhalb Jahren entstanden . .

Für 20, - Euro ist sie zu haben.

Wer sie beziehen möchte, der wende sich an:
vioannai@web.de
Ich schicke sie dann zu
(bitte Porto reinlegen):

Ich freue mich auf eure Nachfrage.

 im Botanischen Garten Münster

Montag, 25. Juli 2011

Donnerstag, 21. Juli 2011

Ja, da bin ich nun . .


Gleich zu Anfang mal ein Zitat von der Kosmogenetikerin 
Elke Claudia Wolf: 

„Mutation hat mit Heilung absolut nichts zu tun.
Denn Mutation beweist, 
dass es ein Ur-Bewusstsein im Körper gibt, 
das organisch frei von Einmischung sein kann. 
Geheilt werden zu wollen bedeutet, es ist etwas krank. 
Krank schreibt in die alte Matrix ein.“


Ja, da bin ich nun gelandet.

Mag es nachvollzogen werden von einigen, 
so ist es gut, weil tröstlich. 
 
                                

Dienstag, 28. Juni 2011

UFOs over London, 9 July 2010 - Part 1

,

                             Und das wurde von denjenigen, 
die es aufgenommen haben, 
dazu gesagt (leider in Englisch):

This video has been shot on 9 July 2010 from our home in Wapping, London, UK.
It happened between 10:30pm and 11pm.
Dozens of totally silent bright orange lights were 
flying across the sky over London for about 30 minutes in total, appearing from above the 
south-west horizon and disappearing to the north-east.
Whatever it was, UFOs or chinese lanterns,
we had never seen anything like that before.
Weather conditions were clear sky and no wind whatsoever, so I really doubt it was chinese lanterns considering their speed and consistent direction in those conditions. Also, the orange lights were never flickering as with most lanterns, they looked 
constantly and steadily bright.

There is nothing in the news about it, 
has anyone else in or around London 
witnessed the same thing?


Fleet Over London Friday June 24, 2011.flv

Laut 


Laut "Grenzwissenschaft aktuell" hat es einer
von ihren Experten auf Computeranimation hin
geprüft und es ist als fake entlarvt worden.

Beim oberen Video hingegen
ist in mir ein eindeutiges:
JA.
Kein fake.
Sattdessen Gänsehaut.
Freude.

Mittwoch, 8. Juni 2011

Außergewöhnlicher und bemerkenswerter Brief eines Rechtsanwaltes aus Essen an Merkel:




Dass sich endlich einmal ein Rechtsanwalt
  mit einer solchen Informationsfülle 
und unter Freigabe, also o h n e  copyright-Anspruch, 
an Bundeskanzlerin Merkel wendet,
  ist BEACHTLICH  . .  ERFREULICH und ÜBERFÄLLIG 
und noch so einiges mehr . . . 




Sonntag, 29. Mai 2011

Mirra Alfassa . . "Im Körper SEIN . . ."




 (Das folgende Gespräch ergab sich beim Anhören der Übersetzung des Gesprächs vom 4. März ins Englische.
Darin hatte Mutter besonders hervorgehoben:
"Es ist nur eine Frage der Wahl:
Man wählt, ob es so oder so sein soll ...") 

Ich hatte dieselbe Erfahrung im Zellbewußtsein.
Sie dauerte eine Stunde lang und war wirklich 
beinahe wie ein Wunder. 


Dasselbe Bewußtsein wie jenes, das ich im
"materiellen Mental"
hatte, wie man es nennen kann
(das heißt, das kollektive Bewußtsein der Zellen), 
aber heute morgen war es in den Zellen selbst,
dieses Bewußtsein (dieses ewige Bewußtsein, 
von dem Mutter am 4. März sprach)
dasselbe Bewußtsein. Es war wirklich wunderbar.
Mit dem Eindruck, daß mit DEM dort [in den Zellen] 
nichts unmöglich ist. 



Montag, 2. Mai 2011

Määähhh . . . royal wedding

http://www.youtube.com/watch?v
=XVXM9E_EuXg&feature=player_embedded



Donnerstag, 28. April 2011

(m)eine neue DIASHOW: Gewässer, Tümpel, Waldseen . .


 .:.... Bäche und ihre Spiegelungen 



 fertiggestellt am 25.April 011 

Die Schönheit, Frische, Zartheit 
und ewig sprudelnde Lebendigkeit der Natur . . 
und die BeFRIEDung, wenn ich mich mitten darin bewege - 
das erhöht mein Gewahrsein und meine Aufmerksamkeit
j e t z t  ganz h i e r zu sein und sein zu wollen.

Vergnügliche Wasserreise.


Donnerstag, 7. April 2011

Sonntag, 3. April 2011

die Elohim





"Die einfachste Art
Deine Energien und Deine Stärke 
zu regenerieren,  besteht darin,
in die Energie der Dankbarkeit einzutauchen
und darin zu baden."


Montag, 14. März 2011

dein eigenes inneres Licht im Herzen

"In the face of upheaval, turmoil and disaster, it is but 
a short hop into the heart to find your own light."


"In Anbetracht von Aufruhr, Durcheinander und Desaster

ist es nur ein kleiner Hopser ins Herz, 
 um dein eigenes Licht zu finden."
 
(die Elohim)

Montag, 21. Februar 2011

Der Terrorist bin ich

Ein Soldat hält eine Rede

http://www.youtube.com/watch?v=luKZTCN7V2w&feature=player_embedded

diese Musik!



E I N F A C H   N U R   W U N D E R B A R!!
 
   http://www.youtube.com/watch?v=yAwRI1Ahzvw&   feature=player_embedded#at=53

Sonntag, 20. Februar 2011

Verschmelzen im Innern

Diese Gegensätze, 
die zusammen kommen wollen und fühlbar auch ineinander sind:
des Weinens und Lachens, der springenden, sprühenden Freude und einer zeitgleichen Traurigkeit des Schmerzes überall, der hochsteigt . .und eben auch in mir fühlbar ist.
Ohne ihn festhalten zu wollen, kann er plötzlich einen Weinen aus dem Irgendwo auslösen, das dann einfach
wieder zu einem Rinnsal wird und versiegt, um in ein Lächeln oder Lachen überzugehen. Alles in Ordnung, Freunde, wahrscheinlich kennt ihr es ja selbst.

Samstag, 19. Februar 2011

Das sind die durchwachten . .


Nächte . . 
 


die vielleicht mit den Sonnenstürmen zusammenhängen . . 
 jedenfalls treten sie gehäuft auf bei mir. . .





Diashow-links sind jetzt hier . .



Montag, 14. Februar 2011

Hilflos






Es scheint, als sei ich manchmal hilflos. 
Was zwischen Menschen an Interaktionen läuft, 
ist oft sooo kompliziert, weil dabei so viel zusammenläuft
an Fäden aus dem Aktuellen  und aus dem Vergangenen.
Es ist ein Gespi(e)nst von Verwirrung. 
Das zu ent-knoten, zu ent-wirren, zu glätten .  .
es braucht enorm viel, um das zu bewerkstelligen.



Montag, 31. Januar 2011

Lieber Leser . .



 . . .  ist hier eigentlich noch mal jemand . . lach?
Ich war außer Haus . . wollte doch mal
ein Lebenszeichen von mir geben . . piep . . 
der Aufstieg ist mir lieb . . räusper, . . ja doch.

ich bin immer noch dabei aufzusteigen - 
vielmehr: abzusteigen - 
schließlich möchte ich mich ja  hier  auf der Erde 
vollends verkörpern.