Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 8. Mai 2010

Etwas, was das Kind braucht . .



7.Mai-Befindlichkeit

im Badezimmer
.
Laaangweilig alles. Und wohin mit mir?
Wieder ein falscher Tastendruck und alles Erwerkelte futsch.
Ärgert mich jedoch gar nicht wirklich.
Mich er f ü l l e n  wollen . . 
trotz Gleichmut und dem Wohlgefühl meines Selsbstgewahrseins - 
und auch Angespanntsein . .


 

alles das kollidiert miteinander, trifft im Innern aufeinander
und kann sich nicht aus dem Weg gehen,
weil es sich begegnen muss und zusammenfinden möchte.


 In mich Hineinfallen (wollen) und in mich Heineinsinken,
. . und wieder: wohin mit mir . . 
ich lenke mich ab und das ist in Ordnung in dieser Zeit - 
obwohl ich das nicht erst seit gestern tue. 
Das muss keiner verstehen. Das ist einfach so. Und geht vorüber.
Aber hop hopp mal jetzt!
  
Ausschnitt meiner Kette

Und dann entdecke ich ein zartes Stück Filzrosa mit einem kleinen Fisch,
Perlchen, etwas Wolliges, ein Ausschnitt vom Mikrominikosmos,
so winzig, winzig und so hübsch, dass mein Prinzessinnenherz lacht und weiß:
darum geht`s. 
Nicht mehr. Und auch nicht weniger!

Abendsonne
 
Wenn mein Kind angesprochen ist, dann ist erst einmal wieder alles gut.
Wenn es da etwas gibt, was weich, wärmend, sanft wuschelig und süß ist,
wenn es leuchtet, glitzert, duftet und pastellfarben daherkommt
oder bunt und fröhlich  - 
dann kann es mich doch immer noch und immer wieder begeistern.




Kommentare:

  1. Hallo herzliebe Viola-Annai, du hast mal wieder wunderschön gearbeitet und damit mein Herz erfreut. Nun wollte ich es dir gleichtun und etwas Erheiterndens schicken, aber es funktionierte (noch) nicht. Ich hatte mir auch einen schönen Blog gemacht, aber nur ich kann ihn sehen. Na ja, reicht vielleicht.
    Morgen am Wahlsonntag gehe ich mit meinem 3. Enkelmädchen um 12 Uhr auf die Zoo-Ersatzparkwiese und lerne Bumerangwerfen.
    Zurueckkommen soll er. Kosten: beim Kauf eines Bumerangs frei, sonst 15 Euro.
    Nun liebe Viola-Annai sende ich dir herzliebe Grüsse und schwenke dich einmal durch die Luft
    hier bin ich
    udele

    AntwortenLöschen
  2. Ha, wenn das die Wiese ist, die von den Drachenfliegern immer genutzt wird . . dann spiele ich mal eben Mäuschen . . wenn das geht . lach.Ich wohne ja fast um die Ecke . .
    Und da wird dir dein Sohn ja sicher behilflich sein, dass dein neuer blog irgendwann aus dem Unsichtbaren auftaucht . . würde mich freuen darüber.
    Herzliebe Grüße heute (bin etwasschwindelig vom Luftwirbeln . . )von mir

    AntwortenLöschen
  3. Ja herzliebe Viola-Annai, es ist die Wiese der Drachenflieger. Jetzt weiss ich das. Ich habe immer nach Mäuschen Ausschau gehalten, aber keine gesehen. Nun ist meine Batterie leer. Zwei Stunden sind wir hinter dem Bumerang hergelaufen.
    dann wollte mein Enkelmädchen nach Hause, was für ein Glück, ich auch. Der Bumerangbauer ist einfach klasse. Es ist Siggi Hauch, der auch die Flaschentaucher glasbläsert. Kannst du mal googeln oder forestlen.
    Mein Sohn war hier heute morgen und wir haben ein wenig am Blog arbeiten können.
    Ich habe ein Bild.
    Herzliebe Grüsse
    hier bin ich
    udele

    AntwortenLöschen
  4. Tja, ich war wohl zu spät da. Bin noch schnell ins Wahllokal gelaufen und danach auf dem Weg Richtung Wiese. . sah ich eine Frau mit einem Kind - und war mir nicht sicher . . wollte sie zuerst schon ansprechen . . und natürlich war die Wiese leer . . so gegen 17 Uhr vielleicht.
    Heute ist ein heftiger Tag, da sag ich mal nichts mehr hier .
    Liebe Udele, bin immer noch schwindelig vom Schwung in die Luft . . lach. Alles ist.
    Grüße vom Boden!
    eine erdenschwere Viola-Annai

    AntwortenLöschen
  5. Oh jetzt habe ich das mit dem Bild verstanden und nun hast du schon eine Leserin in spe.
    Und dass du Aitmatov magst . . seine Liebsgeschichte habe ich vor langer Zeit mal gelesen . .
    . . .

    AntwortenLöschen